Bericht: Klimaferienprogramm in Schulgarten Moabit

Boy looking at insect jar

In der ersten Herbstferienwoche gab es ein dreitägiges Klimatraining im Schulgarten Moabit. Diese Veranstaltung bildet den Auftakt für ein von der Telekom gefördertes Jahresprogramm und hat den Namen „Umwelt-Checker“. Wir werden uns in den nächsten Monaten unter anderen mit dem Klimawandel und dem Aspekt Ressourcenumgang beschäftigen. Die ersten „Umwelt-Checker“ waren begeistert bei der Sache. Wir haben uns am Anfang mit den Themen Klimawandel, Treibhauseffekt und CO2 vertraut gemacht und fleißig dazu diskutiert und geforscht. Gunda Wichmann (Design, das Wissen schafft) hat den praktischen Bereich am Nachmittag mit Leben gefüllt und gezeigt, dass man mit vermeintlichen Müll tolle Spielgeräte bauen kann. Am Dienstag ging es auch gleich praktisch weiter, indem die Kinder aus verschiedensten Wertstoffen eignes Spielzeug entwickelten. Nachmittags wurde dann wieder geforscht, diesmal stand das Thema Stromverbrauch auf der Tagesordnung. Es wurde fleißig der Stromverbrauch von zahlreichen Alltagsgegenständen gemessen. Mittwochvormittag ging es mit Nadel und Faden ans Nähen von Stoffbeuteln und am Nachmittag wurde ein Klimaquiz gespielt und mit allen Teilnehmern weiterentwickelt. Der Donnerstag war mit einer Klima-GPS-Rallye der Abschluss einer spannenden Ferienwoche.

Schulgarten Moabit

Design, das Wissen schafft